ROTE GRÜTZE LEICHT GEMACHT

print

Sommer ist Beerenzeit. Wir zeigen euch, wie man diese zu roter Grütze verarbeitet.

 

Rote Grütze

 

Für die rote Grütze braucht ihr folgende Zutaten:

 

- 1 Liter Wein (oder auch roter Traubensaft)

- 300 g Zucker

- ¼ Liter Wasser

- 100 g Maisstärke

- 2 ½ kg rote Beeren

 

Als erstes werden die Beeren ordentlich gewaschen und geputzt. Dann bringt ihr den Rotwein bzw. Saft mit dem Zucker zum Kochen. Nebenher rührt ihr die Stärke mit dem Wasser an, bis ihr eine glatte Masse habt. Diese gebt ihr in den kochenden Wein bzw. Saft. Dann gebt ihr die Beeren hinzu und lasst das ganze einmal aufkochen. Anschließend kommt das Ganze für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank und schon ist die rote Grütze fertig!

 

Übrigens könnt ihr bei uns auch ein tolles Rezept für Johannisbeergelee finden.

 

Und für alle, die noch auf der Suche sind nach weiteren Ideen für die Beerenernte, schaut doch hier mal rein: Beerenliebe. Genuss aus dem Garten und der freien Natur.

 

Text: Sofja Tuch

Bild: Christian Jung – Fotolia.com

Share