WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

MARONI AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >

FEIGEN

ZUM ARTIKEL >

EINWECKEN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

SAISONAL IM OKTOBER

ZUM ARTIKEL >

HAGEBUTTE

ZUM ARTIKEL >

BALKONPFLANZEN RICHTIG ÜBERWINTERN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

GETROCKNETE TOMATEN

Unsere Gärten warten derzeit mit reichlich Gaben auf – teilweise mehr, als wir essen können. Also müssen wir einiges länger haltbar machen. Tomaten zum Beispiel können gerocknet werden.

 

Dried and fresh tomato

 

Ihr braucht:

  • 1 kg Tomaten
  • Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zu Beginn schneidet ihr die Blüten aus den Tomaten aus und viertelt sie. Die einzelnen Stücke werden anschließend vorsichtig abgewaschen und dabei die Kerne weitestmöglich rausgespült. Wenn welche verbleiben, ist das kein Problem aber je weniger desto besser. Anschließend lasst ihr sie in einem Sieb oder ähnlichem kurz abtropfen.

 

In der Zeit könnt ihr schon mal den Ofen vorheizen und die Gewürzmischung vorbereiten: 4 EL Kräuter der Provence und je 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer. Dazu dann 6 EL Olivenöl. Die Tomatenviertel werden auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausgelegt und mit der Gewürzmischung bestrichen.

 

Anschließend gebt ihr die Tomaten für ca. 5 Stunden bei 100° in den Backofen.

 

Getrocknete Tomaten halten sich an einem kühlen, trockenen Ort mehrere Wochen. Allerdings besteht immer ein kleines Risiko, dass eine Restfeuchtigkeit zurückbleibt, die dann Schimmel verursacht. Ihr solltet sie also nicht zu lange liegen lassen.

 

Alternativ kann man die Tomaten auch in Öl einlegen, dann halten sie noch länger.

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: Dionisvera – Fotolia.com

Share
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

MUNDSCHUTZ NÄHEN

ZUM ARTIKEL >

KOKOSÖL

ZUM ARTIKEL >

FROZEN YOGHURT

ZUM ARTIKEL >

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks