WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
IMG_0027 Kopie

EIS-LATERNE

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Schlitten

SCHLITTEN FIT FÜR DEN WINTER

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN / BACKWAREN

CAKE POPS

…oder wie der Kuchen an den Stiel kam. Wir zeigen euch, wie ihr diese zauberhafte Nascherei schnell selber machen könnt.

 

Sweet cake pops in vase close-up

 

Es gibt sie derzeit überall – mit Schokolade überzogen, mit Perlen verziert oder ganz ausgefallen dekoriert. Cake Pops sind der neue Trend und haben Muffins und Cup Cakes abgelöst. Aber wie werden die runden Küchlein am Stiel eigentlich gemacht?

 

Ihr braucht:

  • Stäbchen
  • 300 g Rührkuchen
  • 60 g weiche Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 140 g Frischkäse
  • Glasur
  • Dekoration

 

Am Anfang steht ein Rührkuchen. Den könnt ihr entweder selber machen – nach welchem Rezept euch der Sinn steht – und einen Tag stehen lassen oder einfach fertig kaufen. Der wird jetzt ordentlich zerkrümelt.

 

Dann gebt ihr die Butter zusammen mit dem Puderzucker und dem Frischkäse in eine Schüssel und verrührt die Zutaten sehr gut und gründlich. Diese Masse gebt ihr jetzt nach und nach zu den Rührkuchenkrümeln. Ihr solltet dabei darauf achten, dass euer Endprodukt nicht zu feucht werden darf aber trotzdem gut formbar sein muss.

 

Jetzt könnt ihr daraus kleine Bällchen mit einem Durchmesser von 3 bis 4 Zentimetern formen, die für eine halbe Stunde in den Kühlschrank wandern sollten. Damit die Kugeln nicht zu schwer werden und am Ende vom Stiel rutschen, sollten sie nicht mehr als 20 Gramm wiegen.

 

Derweil könnt ihr euch der Glasur annehmen und diese erwärmen. Jetzt kommt jedes Holzstäbchen einmal in die Glasur und wird danach in ein Kuchenbällchen gesteckt. Das Holzstäbchen sollte soweit mit Glasur bedeckt werden, dass es bis zur Hälfte in das Kuchenbällchen gesteckt werden kann. Jetzt wird alles erneut zum Kühlen für eine Viertelstunde zurück in den Kühlschrank gegeben.

 

Anschließend könnt ihr an die Deko gehen. Dazu wird erstmal als Grundlage die Glasur gebraucht. Ihr taucht den Cake Pop schräg in die Glasur ein und dreht ihn dann am Stiel bis er vollständig bedeckt ist. Jetzt könnt ihr alles an Deko darauf anbringen, wonach euch der Sinn steht. Allerdings arbeitet die Zeit hier gegen euch. Ihr müsst alles drauf haben, bevor die Glasur trocken ist.

 

Damit euer Zauberzuckerwerk auch gut trocknen kann, solltet ihr entweder einen kleinen Karton, ein Stück Styropor oder ähnliches zur Cake Pop-Box umfunktionieren, in die ihr die Stiele reinstecken könnt.

 

Die Cake Pops sind in einer geschlossenen Dose im Kühlschrank gut drei Tage haltbar.

 

Und hier noch ein paar Einkaufstipps: Cake-Pop-Set, Stäbchen und ein Buch mit tollen kreativen Ideen für Cake Pops: Cake-Pops: Sti(e)lvoll naschen.

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: Africa Studio – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Dried and fresh tomato

GETROCKNETE TOMATEN

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Apfelstrudel

APFELSTRUDEL

ZUM ARTIKEL >
Christbaumkugeln 1

CHRISTBAUMKUGELN SELBST GESTALTEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks