WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Chia Samen

CHIA SAMEN

ZUM ARTIKEL >
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACHTUNG (SCHW)HEISS!

ZUM ARTIKEL >
Frozen Yoghurt

FROZEN YOGHURT

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Tomatensaft / fresh tomato juice

TOMATENSAFT SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Seife und Peelinghandschuh in Holzschale

WASCHMITTEL HERSTELLEN

ZUM ARTIKEL >
Plastik

VERMEIDEN VON PLASTIK

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

SAUERKRAUT

Wir lieben es, saisonal zu essen, deswegen freuen wir uns zu dieser Jahreszeit auf das leckerste Sauerkraut der Welt!

 

462756_web_R_K_B_by_Christa Nöhren_pixelio.de

 

Sauerkraut wird aus Weißkohl gemacht und ist ein überaus gesundes Kraut, das die Verdauung fördert und den Körper entgiftet und reinigt. Weißkohl ist sowohl reich an Eisen als auch an Vitamin C, das es auch nach dem Kochen noch behält. Im Winter also das ideale Gemüse.

 

Gerade im Ausland gilt Sauerkraut als typisch deutsches Gericht und mit diesem Rezept, wollen wir zeigen, dass wir es wirklich drauf haben:

 

Was wir brauchen:

  • einen Gärtopf mit Wasserrinne
  • einen Krauthobel oder alternativ ein grosses Messer
  • eine grosse Schüssel
  • Weißkohl
  • Salz

zum Verfeinern:

  • ein Lorbeerblatt
  • etwas Kümmel
  • ein paar Wacholderbeeren

 

 

  1. Den Weißkohl vierteln und den Strunk entfernen. Die äußeren Blätter entfernen. Einige ganze Weißkohlblättern zur Seite legen.
  2. Mit einem Krauthobel oder scharfen Messer den Kohl in feine Streifen hobeln bzw. schneiden.
  3. Für den geschnittenen Kohl benötigt man etwas weniger als 1% des Gewichts an Salz. Das bedeutet zum Beispiel: auf ein Kilo geschnittenen Kohl circa 7-8 Gramm Salz. Salz in den Kohl einkneten.
  4. Jetzt eine Lage des Kohls in den Gärtopf füllen und mit einem  Krautstampfer stampfen, bis Flüssigkeit heraustritt. Dann die nächste Lage hineinfüllen und stampfen und so lange weiter bis etwa Dreiviertel des Gärtopfs gefüllt ist.
  5. Anschliessend mit den ganzen Weißkohlblättern bedecken und den Gewichten beschweren, so dass das Kraut immer mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  6. Zuletzt den Deckel schliessen und die Rinne mit Wasser befüllen. Die Wasserrinne gewährleistet, dass Gase austreten aber keine Luft hineindringen kann.
  7. Den Gärtopf etwa eine Woche lang bei Zimmertemperatur stehen lassen und in keinem Fall öffnen.
  8. Danach für weitere sechs bis acht Wochen kühl lagern bis er fertig ist.
  9. Beim Aufwärmen können wir das Sauerkraut mit etwas Kümmel, Wacholderbeeren und einem Lorbeerblatt verfeinern.

 

 

 

URBAN FARMER SHOPPING TIPPS: 10 Liter Sauerkraut-Gärtopf, 5 Liter Sauerkraut-Gärtopf, Krautstampfer, Krauthobel oder ein Komplett-Set inklusive 10 Liter Gärtopf, Krauthobel und Stampfer

 

 

 

Was esst Ihr am liebsten zu Sauerkraut?

 

 

 

 

Text: Irene Hardjanegara

Bild: Christa Nöhren  / pixelio.de

 

 

 

 

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
307985_original_R_K_B_by_Dietmar Grummt_pixelio.de

SAISONAL IM OKTOBER

ZUM ARTIKEL >
627857_web_R_by_Marianne J._pixelio.de

SAISONAL IM FEBRUAR

ZUM ARTIKEL >
Welpe hält schüchtern Sparschwein

BÄNG BÄNG WUFF WUFF

ZUM ARTIKEL >
Herbstgemüse

HERBSTGEMÜSE ANPFLANZEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks