WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Herbstgarten

DER GARTEN IM NOVEMBER

ZUM ARTIKEL >
481384_web_R_K_B_by_Uli Carthäuser_pixelio.de

HERBSTLAUB

ZUM ARTIKEL >
Teekunde

KLEINE TEEKUNDE

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Herbstgarten

DER GARTEN IM NOVEMBER

ZUM ARTIKEL >
Vitamin D

VITAMIN D

ZUM ARTIKEL >
Hausmittel trockene Haut

HAUSMITTEL GEGEN TROCKENE HAUT

ZUM ARTIKEL >

GÄRTNERN

DER GARTEN IM OKTOBER

Oktober ist Pflanz- und Wintervorbereitungszeit. Wir haben einige Tipps, was ihr beachten solltet und was jetzt in den kommenden Wochen gemacht werden sollte.

 

Herbstgarten

 

Oktober ist die ideale Zeit, um Rosen zu setzen. Wenn ihr jetzt pflanzt, gebt ihr den Wurzeln die Möglichkeit sich richtig im Boden zu verankern und die Pflanzen treiben im Frühjahr schneller aus.

 

Auch die Frühblüher möchten jetzt gern gesetzt werden. Dazu gehören beispielsweise Schneeglöckchen, Krokusse, Tulpen und Narzissen. Dabei ist es völlig unerheblich, ob ihr die Zwiebeln im Garten oder im Blumenkasten auf dem Balkon setzt – jetzt ist die Zeit.

 

Die Petersilie möchte jetzt ebenfalls ausgesät und der Knoblauch gepflanzt werden. Zudem ist der Oktober ideal geeignet um Hecken zu setzen.

 

Falls ihr im nächsten Jahr ganz neue Beete anlegen wollt, solltet ihr jetzt schon mal die Erde umgraben.

 

Wenn ihr einen Teich oder ein anderes Gewässer in eurem Garten habt, muss dieser jetzt winterfest gemacht werden. Das bedeutet, dass ihr vergilbte Seerosenblätter abschneidet und treibende Blätter abfischt. Sollte sich bereits Schlamm in eurem Teich gebildet haben, sollte dieser mit einem Schöpfeimer entfernt werden.

 

Wintergrüne Stauden sollten jetzt von Laub befreit werden, dass sich eventuell auf ihnen abgelegt hat. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie faulen. Sommergrüne Sträucher oder Bäume, die ihr gern versetzen möchtet, können jetzt ideal umgepflanzt werden.

 

In Bezug auf Balkon und Terrasse werden langsam die Sommermöbel reingeholt. Dabei solltet ihr bei Sonnenschirmen und -segeln dringend darauf achten, dass diese ausreichend Zeit zum Trocknen hatten, bevor ihr sie einlagert. Ansonsten können sich Stockflecken und sogar Schimmel bilden. Gleiches gilt auch für die Markise. Nutzt einen schönen, sonnigen Herbsttag um alles nochmal aufzuspannen, durchzutrocknen und dann einzumotten.

 

Die Winterquartiere für die Balkon- und Kübelpflanzen sollten jetzt vorbereitet werden. Der erste Frost kommt manchmal schneller als erwartet und dann solltet ihr genügend Stauraum frei geräumt haben. Ideal ist ein kühler und heller Raum im Keller oder ein Gewächshaus bzw. Wintergarten mit ca. 6 bis 12° Celsius.

 

Und hier noch ein paar Einkaufstipps: Blumenzwiebeln, Teichschere, Schöpfeimer, Rechenbesen.

 

Text: Sofja Tuch

Bild: windbogen – fotolia.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >
646311_web_R_K_by_Rolf Handke_pixelio.de

SCHNECK ATTACK

ZUM ARTIKEL >
Regenwurm

REGENWÜRMER

ZUM ARTIKEL >
Gardening tools on green background and grass

DER GARTEN IM JULI

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks