WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

MARONI AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >

FEIGEN

ZUM ARTIKEL >

EINWECKEN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

SAISONAL IM OKTOBER

ZUM ARTIKEL >

HAGEBUTTE

ZUM ARTIKEL >

BALKONPFLANZEN RICHTIG ÜBERWINTERN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

EINLEGEGURKEN

Einlegegurken lassen sich ernten, sobald sie sechs bis zwölf Zentimeter lang sind. Werden die Gurken bereits früh abgenommen, reifen noch mehr Gurken nach. Mit Omas Rezept lassen sie sich zu superleckeren Gewürzgurken einlegen.

 

Salzgurken

 

Die Gurke gehört zur Familie der Kürbisgewächse und lässt sich grundsätzlich in Schlangengurken und Einlegegurken unterscheiden. Einlegegurken müssen nach der Ernte zügig verarbeitet werden. Hier ist Omas klassisches Rezept dafür:
Zutaten:

  • Einlegegurken
  • 4 Liter Wasser
  • 1,2 Liter Essig
  • 300 Gramm Zucker
  • 160 Gramm Salz
  • 14 Pimentkörner
  • 20 Körner Pfeffer
  • 3 Lorbeerblätter
  • Dill
  • Senfsamen
  • Meerrettich
  • Karotten

 

Zunächst müssen die Gurken einen halben Tag oder über Nacht gewässert werden. Danach werden sie mit einer Gemüsebürste geputzt. In die Einmachgläser jeweils ein wenig Dill, einige Senfsamen, ein bis zwei Scheiben Meerrettich und Karotten füllen. Die Gläser sollten zuvor sterilisiert werden.

 

Anschließend müsst ihr den Sud vorbereiten. Dazu Wasser, Zucker, Salz, Lorbeerblätter und Piment- und Pfefferkörner aufkochen. Sobald der Sud aufgekocht ist, den Essig hinzugeben. Die Gurken in Gläser füllen und mit dem Sud bis zum Rand aufgiessen. Die Gläser sofort verschliessen. Die Gurken mindestens vier Wochen durchziehen lassen und an einem kühlen Ort aufbewahren.

 

 

Tipps für den Anbau von Gurken – auch auf dem Balkon – findet ihr hier.

 

 

 

 

Text: Irene Hardjanegara

Bild: Printemps – Fotolia.com

 

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

BALKONIA (Gurken)

ZUM ARTIKEL >

MOND + GARTEN

ZUM ARTIKEL >

DER GARTEN IM JULI

ZUM ARTIKEL >

WASCHNÜSSE

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks