WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

HERBSTKRANZ BASTELN

ZUM ARTIKEL >

ÖLZIEHEN

ZUM ARTIKEL >

ZWIEBEL ALS HEILMITTEL

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

HAGEBUTTE

ZUM ARTIKEL >

WURZELGEMÜSE AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >

LICHTMANGEL BEI ZIMMERPFLANZEN

ZUM ARTIKEL >

HANDWERKEN

EIS-LATERNE

In manchen Gegenden ist es derzeit klirrend kalt, doch der Frost beflügelt unsere Fantasie. Mit einfachen Behältern kann man über Nacht sehr schöne Eis-Laternen herstellen.

 

Man braucht zwei Behälter, wovon das eine kleiner sein sollte, so dass man es in das andere, größere Gefäß hineinstellen kann. Ausserdem müssen die Gefäße Minusgrade aushalten, das bedeutet Kunststoff oder Metall eignen sich prima, Glasbehälter würden platzen.


Habt ihr 2 Gefäße gefunden, wird das kleinere Gefäß mit nur so viel Wasser beschwert, so dass es im grösseren Gefäß schwimmen kann. Mit destilliertem Wasser erhält man übrigens ein besonders schönes, klares Eis. Jetzt dürft ihr das Wasser im grösseren Gefäß dekorieren! Dafür könnt ihr Zweige, Blüten, Gräser oder welche Ideen ihr auch habt, benutzen. Dabei darf die Dekoration ruhig aus dem Wasser ragen. Wir benutzen Gräser und Blüten von unserem letzten Lilienstrauß.

Nach dem Dekorieren muss die Eislaterne nur noch nach draussen gestellt werden und zufrieren. Je nach Grösse kann das mehrere Stunden dauern, 1-2 Nächte sollten zumindest reichen. Danach die Eislaterne etwas antauen lassen, so könnt ihr sie besser von den Behältern lösen.

Eine Kerze hineinstellen und sich auf dem Balkon oder im Garten daran erfreuen.

Schaut auch in unser Special: URBAN FARMER TIPPS & TRICKS!

 

 

Autor: Sofja Tuch
Foto: Sofja Tuch
Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

BLUMIGER BALKON

ZUM ARTIKEL >

ANGRILLEN

ZUM ARTIKEL >

DIY VOGELHAUS

ZUM ARTIKEL >

IGLU BAU

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks