WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Wooden terrace surrounded by greenery

URLAUB + PFLANZEN

ZUM ARTIKEL >
Fresh grapefruit on black stone

GRAPEFRUIT-SMOOTHIE

ZUM ARTIKEL >
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >

HANDWERKEN

HALLOWEENKÜRBIS

Halloween greift auch in Deutschland immer mehr um sich. Und damit auch die Tradition des Schitzens von Halloweenkürbissen. Wie ihr dabei vorgehen solltet, zeigen wir euch hier.

 

Halloweenkürbis

 

Als erstes braucht ihr natürlich einen Kürbis. Klassischerweise wird der Hokkaido-Kürbis hierfür verwendet aber auch ein Butternut kann durchaus „gruselig“ daher kommen.

 

Zu Beginn schneidet ihr oben einen Deckel und hebt diesen ab. Statt eines Kreises solltet ihr ein Sechseck ausschneiden. Das lässt sich später besser wieder aufsetzen. Außerdem kommen zwei Löcher in den Deckel, durch die dann der Kerzenrauch abziehen kann.

 

Dann höhlt ihr den Kürbis aus. Achtet darauf, dass ihr ihn nicht zu sehr aushöhlt. Ist die Außenwand zu dünn, kann der Kürbis beim späteren Schnitzen brechen. Wenigstens ein bis zwei Zentimeter Dicke muss zur Verfügung stehen.

 

Mit dem Fruchtfleisch könnt ihr von einem leckeren Chutney zu einer beruhigenden Gesichtsmaske alles Mögliche anstellen. Ideen für die Verwendung könnt ihr hier finden.

 

Dann könnt ihr entweder das gewünschte Motiv selbst entwerfen oder euch eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken. Wenn ihr selber kreativ sein wollt, könnt ihr direkt auf dem Kürbis malen, was aber unter Umständen durch die Unebenheit eine schwierige Angelegenheit sein könnte. Besser ihr macht euch eine Vorlage auf Papier.

 

Wenn ihr euch für eine Vorlage entschieden habt, heftet ihr diese auf den Kürbis. Dann perforiert ihr den Kürbis entlang der Vorlage. Dazu könnt ihr beispielsweise eine Heftzwecke nehmen. Es geht nicht darum, den Kürbis komplett zu durchstechen. Es reicht, wenn die äußere Haut angepikst wird.

 

Dann entfernt ihr das Papier und schneidet mit einem Küchenmesser entlang der perforierten Linien die entsprechenden Teile raus. Vorzugsweise schneidet ihr von der Mitte eures Motivs nach außen, damit bereits geschnitzte Bereiche nicht versehentlich kaputt gehen. Größere Teile lassen sich zudem besser ausschneiden, wenn sie in kleine Teilbereiche unterteilt werden.

 

In die Mitte des Kürbis‘ kommt dann ein Tee- oder ein LED-Licht und schon kann Halloween eingeläutet werden. Es gilt allerdings bei der Verwendung von Kerzen, den Kürbis nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

 

Vergesst nicht ein paar Süßigkeiten bereitzuhalten und lasst euch nicht erschrecken!

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: Punai  / pixelio.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
606764_web_R_B_by_ajking_pixelio.de

KÜRBIS-SMOOTHIE

ZUM ARTIKEL >
572496778_961bf6a162

KÜRBIS VOGELHAUS

ZUM ARTIKEL >
480636_web_R_by_uschi dreiucker_pixelio.de

KÜRBIS GESICHTSMASKE

ZUM ARTIKEL >
503457_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

KÜRBISKERNE RÖSTEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks