WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Wooden terrace surrounded by greenery

URLAUB + PFLANZEN

ZUM ARTIKEL >
Fresh grapefruit on black stone

GRAPEFRUIT-SMOOTHIE

ZUM ARTIKEL >
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

KRÄUTERSALZ

Ihr habt tolle Kräuter im Garten? Dann macht doch mal Kräutersalz draus. Selbstgemacht schmeckt es viel besser als aus dem Supermarkt.

 

Spicery, Gewürze und Kräuter

 

Vorweg gilt es natürlich die richtige Salzsorte auszuwählen. Dabei habt ihr die Auswahl zwischen Steinsalz, Meersalz und Fleur de Sal. Alle drei Sorten sind gleichermaßen geeignet und unterscheiden sich nur minimal. Meersalz und Fleur de Sal enthalten mehr Restfeuchte und höhere Konzentrationen von Magnesium. Fleur de Sal ist im Vergleich mit Stein- und Meersalz milder im Geschmack, allerdings auch teurer. In der Regel wird Meersalz als Basis für Kräutersalz verwandt.

 

Hinsichtlich der Kräuter eignen sich die meisten für die Verarbeitung zu Kräutersalz. Ob ihr nun eher würzige Kräuter zu einem mediterranen Kräutersalz verarbeitet oder milde Kräuter zum Würzen von Fischgerichten mischt, sei ganz euch überlassen. Das ist ganz klar eine Frage des Geschmacks und des Bedarfs. Ihr könnt das Ganze auch nach Belieben durch Gewürze bereichern.

 

Für welche Kräuter ihr euch auch immer entschieden habt, ihr habt jetzt die Wahl sie direkt zu verarbeiten oder vorweg zu trocknen. Wir empfehlen die zweite Option. Dafür legt ihr eure Ernte auf ein Backblech und erhitzt sie im Ofen bei 40° Celsius. Wenn die Kräuter in der Hand schnell zerfallen und keinerlei Feuchtigkeit mehr enthalten, könnt ihr sie weiterverarbeiten, indem ihr sie mittels eines Mörsers zerkleinert.

 

Wenn ihr etwas mehr Zeit habt, könnt ihr sie auch im Keller oder auf dem Dachboden zusammengebunden aufhängen. Wichtig ist, dass der gewählte Ort trocken und dunkel ist.

 

Flor de Mar - mit mediterranen Kräutern

 

Generell ist ein Trocknen der Kräuter aber nicht nötig, da ihnen das Salz die Feuchtigkeit entzieht. Ihr könnt sie folglich auch einfach nur zerhacken und direkt weiterverarbeiten.

 

Wenn ihr die Kräuter mit dem Salz vermischt, sollte eure Mischung auf das Gewicht gerechnet zu ca. 70 % aus Salz und 30 % aus Kräutern bestehen. Aber auch hier ist es letztlich eine individuelle Frage und ihr solltet einfach mal ausprobieren, wie es euch am besten schmeckt. Achtet darauf, dass alles gut vermengt ist. Dann füllt ihr das Ganze in einen luftdichten Behälter, beispielsweise ein Einweckglas, und lagert es trocken und sonnengeschützt.

 

Mit einer Schleife versehen gibt das Kräutersalz auch ein schönes Geschenk und Mitbringsel ab.

 

Ihr könnt hier Meersalz und einen Mörser bestellen und falls ihr einen Ideengeber für Kräutermischungen sucht, ist das Buch Kräuter- und Gewürzsalze: 95 leckere Salzmischungen, höllisch scharf und himmlisch würzig ideal für euch.

 

Text: Nicole Kubitza

Bilder: Marina Lohrbach – Fotolia.com; Pixelot – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
image

SALZZITRONEN

ZUM ARTIKEL >
essig_by_knipseline_pixelio.de

ESSIG ALS HEILMITTEL

ZUM ARTIKEL >
Fenchel

FENCHEL

ZUM ARTIKEL >
435752_web_R_K_B_by_Maja Dumat_pixelio.de

OREGANO ZIEHEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks