WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
IMG_0027 Kopie

EIS-LATERNE

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Schlitten

SCHLITTEN FIT FÜR DEN WINTER

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >

GÄRTNERN

ORCHIDEEN

Nicht nur in unseren Gärten oder Balkonen kann es farbenfroh zugehen, auch in unseren Wohnungen gibt es unzählige Möglichkeiten für Blumenpracht, z.B. durch Orchideen.

 

rosa Orchideenblüte

 

Viele fürchten sich vor Orchideen, da sie als anspruchsvoll und pflegeintensiv gelten. Doch auf der anderen Seite gehören sie zu den schönsten Zimmerpflanzen und ihre farbenfrohen Blüten sind die Mühe allemal Wert.

 

Das wichtigste ist der richtige Standort. Orchideen mögen es hell, allerdings darf es nicht zu sonnig sein – sie stehen nicht gern in der prallen Sonne. Jede Orchideensorte hat ihre eigenen Vorlieben, weshalb ihr euch auf jeden Fall beim Kauf vor Ort informieren solltet, wo genau ihr sie am besten platziert.

 

Beim Gießen solltet ihr beachten, dass es ausreicht, wenn ihr die Blumen alle zehn bis zwölf Tage wässert, dann sollte das Substrat aber vollständig durchnässt sein. Staunässe ist in jedem Fall zu vermeiden, da die empfindlichen Wurzeln der Orchideen schnell faulen können. Nach Möglichkeit solltet ihr kalkarmes Wasser verwenden. Wenn ihr also in einer Region mit hartem Wasser wohnt, solltet ihr am besten auf Regenwasser zurückgreifen.

 

Da Orchideen eigentlich am liebsten eine hohe Luftfeuchtigkeit haben, solltet ihr sie mehrmals pro Woche mit ein wenig Wasser besprühen. Auf diese Weise bleiben die Blätter und Blüten schön frisch und die Pflanze trocknet nicht aus.

 

Wie auch beim Gießen gilt beim Düngen ebenfalls: Weniger ist mehr. Es ist völlig ausreichend, wenn ihr während der Wachstumszeit alle drei bis vier Wochen düngt. Dabei solltet ihr idealerweise auf Orchideendünger zurückgreifen. Wenn ihr regulären Dünger für Blühpflanzen nehmt, solltet ihr nur die halb soviel verwenden, wie üblich.

 

Alle zwei Jahre sollte das Substrat der Orchidee ausgetauscht werden. Ist die Blume in der Zeit gewachsen, bietet sich auch gleich ein Umtopfen an. Auch hier ist es besser, wenn ihr ein speziell für Orchideen entwickeltes Produkt verwendet. Die ideale Zeit hierfür ist das Frühjahr. Dabei könnt ihr die Orchideen auch beschneiden, solltet allerdings beachten, das nur abgestorbene Pflanzenteile abgeschnitten werden und ihr ein Messer statt einer Schere verwendet, um Quetschungen zu vermeiden.

 

Klingt doch gar nicht so kompliziert, oder? Dann auf zum Orchideenkauf und viel Vergnügen an der exotischen Blütenpracht.

 

Hier noch Einkaufstipps für Orchideendünger und Orchideensubstrat.

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: Clarini – Fotolia

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
602062_web_R_K_B_by_Rosel Eckstein_pixelio.de

DER GARTEN IM JUNI

ZUM ARTIKEL >
Gardening tools on green background and grass

GARTEN UND BALKON IM MÄRZ

ZUM ARTIKEL >
Gardening tools on green background and grass

DER GARTEN IM JULI

ZUM ARTIKEL >
Rhododendron bloom in spring. Beautiful picture.

RHODODENDRON

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks