WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Wooden terrace surrounded by greenery

URLAUB + PFLANZEN

ZUM ARTIKEL >
Fresh grapefruit on black stone

GRAPEFRUIT-SMOOTHIE

ZUM ARTIKEL >
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >

GÄRTNERN

WEIHNACHTSSTERN PFLEGEN

Sie gehören für viele genauso zu Adventszeit wie Kränze, Lebkuchen und Kerzen: Weihnachtssterne. Damit ihr lange was von ihnen habt, zeigen wir euch, was es bei der Pflege zu bedenken gilt.

 

Christmas flower poinsettia over wooden background

 

Schon beim Kauf eines Weihnachtssterns heißt es: Augen auf. Weihnachtssterne mögen keine Kälte und Nässe. Werden Sie also im Eingangs- oder sogar Außenbereich präsentiert, solltet ihr von einem Kauf Abstand nehmen. Der Weihnachtsstern wird keine lange Lebensdauer haben.

 

Zudem solltet ihr einen Blick auf die Erde werfen. Sie sollte weder zu trocken noch zu feucht sein. Auch das kann dazu führen, dass ihr nur kurz Freude an eurer Errungenschaft habt. Am Besten kauft ihr den Weihnachtsstern in einem Fachgeschäft, wo man sich der Empfindlichkeiten der Pflanze bewusst ist.

 

Idealerweise besteht ein gesunder Weihnachtsstern aus satten grünen Blättern und bunten Hochblättern, in denen sich die knospigen Blüten befinden. Hat der Weihnachtsstern gelbe Flecken oder rollen sich die Blätter, ist er in einem schlechten Zustand.

 

Beim Transport solltet ihr darauf achten, dass die Pflanze gut eingepackt ist. Schon ein kurzer Frost kann dazu führen, dass sie innerhalb kürzester Zeit eingeht.

 

Daheim angekommen, möchte der Weihnachtsstern gern an einem hellen, warmen Platz stehen. Direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft mag er gar nicht.

 

Da die Pflanze kälteempfindlich ist, sollte beim Gießen Wasser in Zimmertemperatur genutzt werden. Darüber hinaus bitte nur in Maßen gießen, sobald die Erde angetrocknet ist. Staunässe ist unbedingt zu vermeiden. Eine gute Option ist ein Tauchbad alle sieben bis zehn Tage.

 

Solltet ihr trotzdem mal Pech haben und der Weihnachtsstern verfärbt sich gelb und/oder verliert seine Blätter, ist das noch kein Grund zum Entsorgen der Pflanze. Bei der richtigen Pflege, kann sich der Weihnachtsstern durchaus nochmal erholen. Häufige Ursache für das Eingehen ist Staunässe. Es gilt also erstmal die Erde zu trocknen. Dazu kann die Pflanze ein paar Tage über der mittelwarmen Heizung platziert werden. Anschließend topft ihr die Pflanze um. Idealerweise verwendet ihr ein vorgedüngtes Substrat und füllt es mit Blähton oder ähnlichem auf. Anschließend entfernt ihr alle abgestorbenen Teile. Dabei gilt: Lieber zu viel zurückschneiden als zu wenig. Es kann durchaus einige Wochen dauern, bis sich neue Triebe bilden.

 

WICHTIG: Der Weihnachtsstern ist giftig . Ihr solltet eure Haustiere folglich unbedingt davon abhalten, ihn anzuknabbern und beim Umtopfen und Beschneiden Handschuhe tragen.

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: maglara – fotolia.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Rhododendron bloom in spring. Beautiful picture.

RHODODENDRON

ZUM ARTIKEL >
rosa Orchideenblüte

ORCHIDEEN

ZUM ARTIKEL >
502045_web_R_K_B_by_Erika Hartmann_pixelio.de

KOMPOSTIEREN – Teil 2

ZUM ARTIKEL >
261295_109428755818919_6105974_n Kopie

GAZPACHO

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks