WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Chia Samen

CHIA SAMEN

ZUM ARTIKEL >
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ACHTUNG (SCHW)HEISS!

ZUM ARTIKEL >
Frozen Yoghurt

FROZEN YOGHURT

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Tomatensaft / fresh tomato juice

TOMATENSAFT SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Seife und Peelinghandschuh in Holzschale

WASCHMITTEL HERSTELLEN

ZUM ARTIKEL >
Plastik

VERMEIDEN VON PLASTIK

ZUM ARTIKEL >

SCHÖN&GESUND

SPITZWEGERICH

Zwischen Mai und August ist ein guter Zeitpunkt, Spitzwegerich zu sammeln. Wegerich, wie der Name schon sagt, findet man häufig an Wegesrändern aber auch auf Wiesen.

 

378767_web_R_K_B_by_Cornerstone_pixelio.de

Spitzwegerich wird etwa 40 Zentimeter hoch und besitztt schmale, lanzettenförmige Blätter. In seinen Blättern enthält er wichtige sekundäre Pflanzenstoffe wie Aucubin und Catalpol, die wie ein natürliches Antibiotikum wirken. Je jünger die Blätter gepflückt werden, desto mehr enthalten sie die keimtötenden Stoffe. Spitzwegerichsaft aus frischen Spitzwegerichblättern ist ein altbewährtes Hustenmittel. Seine reizlindernde Wirkung ist auf die enthaltenen Schleim- und Gerbstoffe zurückzuführen. Ausserdem besitzt Spitzwegerich einen hohen Anteil an Kieselsäure, Zink und Kalium.

 

Es gibt viele unterschiedliche Methoden, Spitzwegerichsaft herzustellen. Zwei stellen wir euch hier vor:

 

1) Eine Handvoll frischen Spitzwegerich klein schneiden und mit einem halben Liter Wasser kurz aufkochen lassen. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und abseihen. Erneut aufkochen und auf die Hälfte einkochen. Abkühlen lassen bis es handwarm ist und dann 200 Milliliter Waldhonig hinzufügen. Umrühren bis sich der Honig aufgelöst hat und in dunkle Flaschen abfüllen.

 

2) Bei einer anderen Methode vergräbt man den Spitzwegerich in der Erde! Dazu braucht man frischen Spitzwegerich und die dreifache Menge Zucker. Dann werden kleingeschnittene Spitzwegerichblätter und Zucker schichtweise in ein Schraubglas gefüllt. Jede Schicht sollte etwa 1 Zentimeter dick sein, und die Schichtung muss mit einer Zuckerschicht abschließen. Jede Schicht gut andrücken und das Glas fest verschliessen. Das Glas dann in ein Baumwolltuch einschlagen und mindesten einen halben Meter tief in die Erde eingraben.

Der Sinn davon ist, dass der Spitzwegerich auf diese Art bei gleichbleibender Temperatur fermentieren kann. Nach drei Monaten kann der Spitzwegerich wieder ausgegraben werden. Das Glas abwaschen und bei offenem Deckel im Wasserbad auf 30-35 Grad Celsius erwärmen. In 600 ml abgekochtem und abgekühltem Wasser 24 g Zitronensäure auflösen, zum Spitzwegerich geben und so lange rühren, bis man hört, dass sich der restliche Zucker auch aufgelöst hat. Absieben und in kleine, dunkle Flaschen füllen.

 

Bitte seid vorsichtig vor eventuellen allergischen Reaktionen. Unsere Tipps ersetzen natürlich keinen Rat von eurem Arzt oder Apotheker.
Eure URBAN FARMER

 

 

Text: Irene Hardjanegara
Bild: Cornerstone  / pixelio.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Blond Hair. Beautiful Sexy Blonde Girl

HAARGEL

ZUM ARTIKEL >
426213_web_R_K_B_by_Peashooter_pixelio.de

MÜCKEN!

ZUM ARTIKEL >
228768_original_R_K_by_Paul-Georg Meister_pixelio.de Kopie

NATÜRLICHE HEILMITTEL

ZUM ARTIKEL >
IMG_3296

SCHAFGARBE

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks