WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

ÖLZIEHEN

ZUM ARTIKEL >

ZWIEBEL ALS HEILMITTEL

ZUM ARTIKEL >

DETOX: KRÄUTERTEE

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

WURZELGEMÜSE AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >

LICHTMANGEL BEI ZIMMERPFLANZEN

ZUM ARTIKEL >

URBAN FARMER TIPPS & TRICKS

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN / ALKOHOLISCHES

RHABARBER COCKTAIL

Rhabarber ist eigentlich kein Obst sondern genau genommen ein Gemüse. Ungeachtet dessen machen wir die leckersten Süßspeisen und Getränke daraus.

Rhabarbersaftschorle mit Eis

Wer es noch nicht getan hat, kann es jetzt tun: Rhabarber ernten! Eine Bauernregel besagt, dass Rhabarber nur von April bis zum 24. Juni, dem Johannistag, geerntet werden soll. Danach steigt auch der Oxalgehalt in den Pflanzen – eine Säure, die den Zahnschmelz stark angreift und in größeren Mengen Vergiftungserscheinungen auslösen kann. Das ist auch der Grund, warum Rhabarber nicht roh verzehrt werden soll.

 

Wichtig ist, dass bei der Rhabarber-Ernte die Stangen nicht abgeschnitten sondern abgedreht werden. Dazu werden die Stangen möglichst weit unten angefasst und herausgedreht.

 

Rhabarber schmeckt fruchtig-sauer und enthält wenig Kalorien. Die Kalorien kommen durch das Süßen, aber das nehmen wir mal in Kauf.

 

Für einen Rhabarber-Cocktail benötigen wir:

  • 500 g Rhabarber
  • 1-2 cm Ingwer
  • 8-10 EL Honig/Agavendicksaft
  • 500 ml Wasser
  • Minze zum Garnieren

Die Blätter und das Weiße vom Stielansatz großzügig entfernen. Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Honig oder einem anderen Süßungsmittel und dem geriebenen Ingwer in 500 Milliliter Wasser kurz aufkochen lassen und für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und weitere 30 Minuten ziehen lassen. Durch ein Haarsieb streichen und abkühlen lassen.

Den entstandenen Sirup mit Sekt oder Mineralwasser aufgiessen und etwas Minze dekorieren.
Salute!
URBAN FARMER TIPP: Eine gängige Methode Rhabarber anzubauen ist die vegetative Vermehrung. Das bedeutet, dass die Pflanze nicht über Samen gezogen wird sondern durch Teilung. Die Rhabarber-Pflanze wird dabei auf etwa 1 Kilo schwere Teile zerlegt und neu gesetzt. Alle acht Jahre sollte der Rhabarber umgesetzt werden. Das macht man entweder im Herbst oder im Frühjahr.

Schaut auch in unser Sommer-Special!

 

 

Text: Sofja Tuch
Bild: Erika – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

GRÜNE GRÜTZE

ZUM ARTIKEL >

GAZPACHO

ZUM ARTIKEL >

BLÜTEN ESSEN

ZUM ARTIKEL >

ERDBEER-LIMONADE!

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks