WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Schwedenkräuter

SCHWEDENBITTER

ZUM ARTIKEL >
635263_web_R_by_gänseblümchen_pixelio.de

EI, EI, EI

ZUM ARTIKEL >
71zH73upC5L._SL1200_ Kopie

DEN GARTEN VORBEREITEN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Plastik

VERMEIDEN VON PLASTIK

ZUM ARTIKEL >
Gardening tools on green background and grass

DER GARTEN IM MAI

ZUM ARTIKEL >
Selbst gezogene Tomatenpflanzen einpflanzen

REICHE TOMATENERNTE

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

EINWECKEN

Es kommt wieder mehr und mehr in Mode: DAS EINWECKEN. Durch das Erhitzen und einen luftdichten Verschluss lassen sich Obst, Gemüse und sogar Fleisch lange konservieren.

 

Eingelegte Pfirsiche

 

Heute: PFIRSICH. Viel mögen Pfirsich wegen seiner pelzigen Schale nicht. Dabei ist das Fruchtfleisch vom Pfirsich meist viel aromatischer als das seiner Schwester, der Nektarine. Wer also die Haut nicht mag oder wer die leckeren Früchte auch im Winter geniessen möchte, dem zeigen wir eine etwas weniger süsse Variante, Obst einzuwecken.

 

Bevor man mit dem Einwecken anfängt, müssen alle Gläser und Deckel absolut sauber sein. Sauberkeit hat die oberste Priorität beim Einwecken. Die Dichtungsringe können vor dem Gebrauch etwa drei Minuten lang in Essigwasser kochen. Das Essigwasser darf aber auch nicht zu stark dosiert sein, sonst könnte der Essig das Gummi angreifen.

 

Als erstes häuten wir die Pfirsiche. Dazu blanchieren wir die Pfirsiche 30 Sekunden lang in kochendem Wasser. Danach ziehen wir die Haut der Pfirsiche ab. Die Pfirsiche halbieren und entkernen. Wenn ihr viele Pfirsiche verarbeitet, legt ihr die entsteinten und enthäuteten Pfirsiche zwischenzeitlich in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft, so dass sie nicht braun werden.

 

URBAN FAMRER TIPP: Pro Glas jeweils einen Pfirsich ganz lassen. Das ist der erste Pfirsich, den wir in Glas füllen und auf den wir die Pfirsichhälften schichten. Unserer Erfahrung nach werden die Früchte dadurch noch süsser!

 

Die Pfirsiche nun aufeinander schichten. Den ganzen Pfirsich mit Stein als erstes. Die Gläser werden nur bis etwa zwei Zentimeter unter den Rand befüllt. Statt den Zucker einfach über das Obst im Glas zu streuen und zu schichten, übergiessen wir die Früchte mit handwarmem, leichtem Zuckerwasser.

 

REZEPT FÜR ZUCKERWASSER:

  • 250 g Zucker
  • 1 Liter Wasser

Den Zucker in Wasser auflösen und aufkochen. Sobald das Wasser kocht, den Herd abschalten und das Zuckerwasser abkühlen lassen bis es handwarm ist.

 

 

Bevor wir die Gläser verschliessen, müssen sie etwas gerüttelt werden, so dass alle Luftbläschen entschwinden. Das Einwecken dauert etwa zehn Minuten. Das Wasser sollte dabei langsam von 75 auf 100 Grad Celsius erhitzt werden. Ein Kochthermometer macht Sinn. Nach zehn Minuten den Herd ausschalten, den Deckel heben und die Gläser noch für etwa weitere fünf Minuten im Topf lassen. Danach herausnehmen und weiter abkühlen lassen. Wichtig ist ein langsames Abkühlen, während des Abkühlens entsteht das Vakuum.

 

Wichtig für das Einmachen in einem Topf:

  • Vor dem Verschließen unbedingt die Ränder abwischen.
  • Die Gläser sollten nicht komplett sondern nur zu drei Viertel im Wasser stehen.
  • Vor dem Kochen keine großen Temperaturunterschiede! Kaltes Einfüllgut in kaltes Wasser stellen, warmes Einfüllgut in warmes Wasser stellen und dann erhitzen.
  • Die Gläser nicht direkt auf den Boden des Einmachtopfes stellen sondern auf einen Aufsatz.
  • Die Gläser sollen sich nicht berühren.

 

 

Hier findet ihr: Schöne Einweckgläser in praktischer Grösse, Einlegerost für den Topf

 

 

 

Text: Irene Hardjanegara

Foto: DramaSan – Fotolia.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
548235_web_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de

MET (HONIGWEIN)

ZUM ARTIKEL >
Rhabarbersaftschorle mit Eis

RHABARBER COCKTAIL

ZUM ARTIKEL >
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
307985_original_R_K_B_by_Dietmar Grummt_pixelio.de

SAISONAL IM OKTOBER

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks