WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

EIS-LATERNE

ZUM ARTIKEL >

DETOX: SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >

DIY MARZIPAN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

LICHTMANGEL BEI ZIMMERPFLANZEN

ZUM ARTIKEL >

URBAN FARMER TIPPS & TRICKS

ZUM ARTIKEL >

WEIHNACHTSKARTEN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

GRÜNE GRÜTZE

Stachelbeeren haben Saison. Wie wäre es denn mal mit einer fruchtig-frischen grünen Grütze? Wir haben das Rezept!

 

gooseberries with leaves on a old wooden background

 

Um das leckere Dessert für vier Personen zuzubereiten braucht ihr:

 

  • 375 g Stachelbeeren
  • 3 Kiwis
  • 400 ml Apfelsaft
  • 1 Zitrone
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Schmand
  • 1 Päckchen Vanillezucker

 

Zu Beginn müsst ihr die Stachelbeeren putzen und waschen. Anschließend werden die Kiwis geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten.

 

In der Folge presst ihr die Zitrone aus und kocht den Saft zusammen mit dem Apfelsaft, dem Zucker und den Stachelbeeren auf. Das Ganze sollte ungefähr fünf Minuten köcheln, wobei ihr nach drei Minuten die geschnittenen Kiwis hinzugebt.

 

Gleichzeitig könnt ihr das Puddingpulver mit fünf Esslöffel Wasser verrühren und dann nach Ablauf der fünf Minuten Kochzeit mit in die Grütze geben. Jetzt  muss alles erneut aufkochen bevor ihr es in Dessertgläser füllen und zum Abkühlen bereit stellen könnt.

 

Zu guter letzt schlagt ihr den Schmand zusammen mit dem Vanillezucker auf und gebt diesen auf die abgekühlte grüne Grütze.

 

Guten Appetit!

 

Und für alle, die auf den Stachelbeer-Geschmack gekommen sind, man kann mit Stachelbeeren auch ein tolles Chutney machen!

 

Text: Sofja Tuch

Bild: almaje – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

ZIMMERPFLANZEN AN DIE SONNE

ZUM ARTIKEL >

SOMMER-SPECIAL

ZUM ARTIKEL >

GIERSCH-REZEPTE

ZUM ARTIKEL >

WURZELGEMÜSE AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks