WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

EINWECKEN

ZUM ARTIKEL >

LAND UNTER IN GARTEN UND BALKON

ZUM ARTIKEL >

Papier schöpfen aus Altpapier

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

ANANASERDBEERE

ZUM ARTIKEL >

URLAUB + PFLANZEN

ZUM ARTIKEL >

NISTKÄSTEN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN / CHUTNEY, SENF & CO

KETCHUP AUS WEISSDORNBEEREN

Die säuerlich-süßen Früchte des Weißdorns sind zwar sehr mehlig, eignen sich aber hervorragend zur Verarbeitung zu Gelee oder Kompott – oder eben zu Ketchup!

 

Weißdorn

 

 

Weißdornbeeren sind voll mit Antioxidantien und tragen vor allem zur Herzgesundheit bei, da sie die Durchblutung von Herz und Gefäßen anregen.

 

An sich sind Weißdornbeeren nicht besonders lecker. Aber es lässt sich so einiges mit ihnen anstellen und die Kombination macht es: Gelee, Wein, Chutney oder Kuchen sind nur ein paar der Beispiele, wie ihr diese Beeren verwenden könnt. Doch wir wollen euch heute ein Rezept für Ketchup vorstellen.

 

Ihr braucht:

  • 2 Tassen voll Weißdornbeeren
  • 1/3 Tasse Apfelessig
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Apfelsaft
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer, Kardamom, Zimt, Muskat ganz nach Geschmack

 

Zu Beginn befreit ihr die Beeren von den Stängeln und spült sie vorsichtig ab.

 

Nun zusammen mit dem Essig und dem Wasser ab damit in einen großen Topf und langsam zum kochen bringen. Die Mischung sollte etwa 25 Minuten vor sich hinköcheln.

 

Wenn die Haut beginnt sich von den Früchten zu lösen, könnt ihr den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Anschließend drückt ihr die Mischung durch ein Sieb, um die Kerne vom Rest zu trennen.

 

Anschließend darf alles kernlos wieder in den Topf und der Zucker und die Gewürze werden hinzugefügt. Erneut erhitzt ihr euren entstehenden Ketchup und lasst ihn etwa 5 bis 10 Minuten köcheln bis er einzudicken beginnt und eine sirupartige Konsistenz erreicht.

 

Nachdem ihr die Mischung vom Herd genommen habt, gebt ihr langsam und nur nach und nach den Saft hinzu, bis ihr die von euch gewünschte Konsistenz erreicht habt. Dabei müsst ihr berücksichtigen, dass sich der Ketchup nochmal verdickt, wenn er abkühlt. Also darf es ruhig ein bißchen mehr Saft sein.

 

Wenn ihr vom Geschmack und von der Konsistenz her zufrieden seid, könnt ihr die Sauce in zuvor sterilisierte Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Ketchup aus Weissdornbeeren eignet sich besonders gut zu Wildgerichten.

 

Text: Nicole Kubitza

Bild: günther gumhold  / pixelio.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

QUINOA

ZUM ARTIKEL >

GIERSCH-REZEPTE

ZUM ARTIKEL >

WASSERMELONE MIT FETA UND MINZE

ZUM ARTIKEL >

BIRNENSALAT

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks