WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
maronen1 Kopie

MARONENMUS

ZUM ARTIKEL >
Feigen

FEIGEN

ZUM ARTIKEL >
318426_web_R_K_by_Günter Hartmann_pixelio.de

SPAGHETTI KÜRBIS

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
maronen1 Kopie

MARONENMUS

ZUM ARTIKEL >
Überwintern

BALKONPFLANZEN RICHTIG ÜBERWINTERN

ZUM ARTIKEL >
456401_web_R_K_by_Torsten Rempt_pixelio.de

PILZE SAMMELN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

ANGRILLEN

In einem vorangegangenen Artikel haben wir schon über ein Schwedenfeuer berichtet. Sobald das Feuer abgebrannt ist und nur noch die Glut im Innern brennt, lässt sich die Auflagefläche des Baumstamms hervorragend als Grill nutzen.

 

 

Als Varinate empfehlen wir mal eine nordafrikanisch-inspirierte Fleischmarinade. Dort werden nämlich vorwiegend wärmende Gewürze wie Zimt und Koriander  in der Küche verwendet. Für solch eine Marinade braucht ihr:

 

  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1/2 TL Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL gem. Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Zimt

 

Zubereitung:

Alle Zutaten gut verrühren und samt Fleisch in einen Frühstücksbeutel füllen, verschließen und mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen, je länger, desto besser natürlich. Bevor das Fleisch auf den Rost kommt, vorsichtig abtupfen und je nachdem, wie man das Fleisch mag, ob rosa, medium oder well-done, für einige Minuten grillen.

 

 

 

 

Und nun zum Dessert: Kennt ihr gegrilltes Obst?

 

Wenn ihr das direkt im Anschluss grillen wollt, raten wir zu einer Aluschale, da ansonsten das Obst nach Fleisch schmeckt. Das muss ja nicht sein.

 

 

Ein leckerer Vorschlag für eine gegrillte Ananas:

 

Ihr braucht:

  • 1 Ananas
  • flüssiger Honig
  • 3 EL Rum
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 EL Limettensaft
  • 1/2 Vanilleschote (Mark)
  • 2 EL Puderzucker

Die Ananas in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Honig bestreichen und auf den Grill legen. Rum mit dem gemahlenen Zimt verrühren und die Ananas immer wieder damit bepinseln, bis sie von beiden Seiten goldbraun ist.

In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem Limettensaft, dem Vanillemark und dem Zucker verrühren und abschmecken und zur Ananas dazu reichen.

 

 

 

Nebenbei könnt ihr auch noch wunderbar Bananen grillen. Dazu einfach die ganze Banane samt der Schale auf den Rost legen und wenden, bis sie komplett schwarz und weich ist. Dann einfach schälen und die Banane auslöffeln. Probiert es aus, es schmeckt himmlisch!

 

Zum Grillen könnt ihr einfach den Holzkohlegrill-Rost oder euern Grillrost vom Backofen benutzen. Ansonsten gibt es sie z.B. auch hier.

 

 

URBAN FARMER TIPP: Während des Grillens solltet ihr euch mit guten Getränken warm halten. Glühwein und Chai findet ihr hier.

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Sofja Tuch

Bild: Michael Leps  / pixelio.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
603007_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

ALTER SCHWEDE

ZUM ARTIKEL >
buche_birke_urban

SAFTRAUSCHEN

ZUM ARTIKEL >
Bird house

EIN VOGELHAUS

ZUM ARTIKEL >
Meise im Schnee

FUTTERGLOCKE

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks