WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
71zH73upC5L._SL1200_ Kopie

DEN GARTEN VORBEREITEN

ZUM ARTIKEL >
630323_web_R_K_B_by_JanUFotO_pixelio.de

SCHNEE-GLÖCKCHEN

ZUM ARTIKEL >
hamamelis2

HAMAMELIS

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
20200330_214501_2

MUNDSCHUTZ NÄHEN

ZUM ARTIKEL >
covid-19-4969674_1280_2

8 GRÜNDE FÜR EINE DIY-ATEMSCHUTZMASKE

ZUM ARTIKEL >
corona-4912728_1280_3

5 DIY TIPPS FÜR DIE CORONA QUARANTÄNE

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN / LIMONADEN, TEE & CO

DIY MASALA CHAI

Masala Chai kommt ursprünglich aus Indien und ist ein Getränk aus Schwarztee, Milch und Gewürzen. Es gibt unzählig viele Varianten, wir stellen euch unser Lieblingsrezept vor.

 

 

Schwarztee wird in Indien immer mit Milch getrunken, denn die Milch dämpft die Gerbstoff im schwarzen Tee und macht ihn dadurch milder und verträglicher für den Magen.

 

Interessanterweise hat sich in unserem Sprachraum die Abkürzung “Chai” für den Gewürztee mit Milch durchgesetzt. Dabei ist Chai nur das Wort für Tee, Masala bedeutet in Indien Gewürzmischung.

 

Die Zubereitung ist sehr einfach. Wichtig ist, guten Schwarztee, am besten losen Assam oder Ceylon und die frischesten Gewürze zu benutzen.

 

die Zutaten:

 

  • 6 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Stange Ceylon-Zimt
  • 1 Sternanis
  • 1 Muskatblüte
  • 1 TL Ingwer, feingehackt
  • 2-3 ganze Pfefferkörner, schwarz
  • 4 EL Schwarzer Tee, z.B. Assam oder Ceylon
  • 6 Tassen Wasser
  • 4 Tassen frische Milch
  • brauner Zucker oder Honig nach Geschmack

 

Als Erstes werden alle Gewürze in einem Mörser kurz zerstösselt. Die Gewürze sollen nur aufgebrochen, nicht zu einer Paste verrührt werden.

 

Jetzt werden die Gewürze in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz angeröstet, denn durch Hitze entfalten Gewürze erst ihr volles Aroma.

 

Die Gewürze in einen Topf umfüllen, Wasser zugiessen und etwa 3 Minuten köcheln lassen.

 

Jetzt den Tee, Milch und  Zucker oder Honig zugeben und nochmals kurz aufkochen. Den Herd auf kleinste Hitze stellen und den Chai 15 Minuten ziehen lassen.

 

Das Schöne an Masala Chai ist, dass man die Gewürze ganz an seinen Geschmack anpassen kann. Für mehr Schärfe zum Beispiel, kann man einfach mehr Ingwer oder Pfefferkörner nehmen, wer es süsser mag, kann mehr Sternanis verwenden. Dem Experimentieren sind keine Grenzen gesetzt!

 

 

Viel Spaß dabei!

 

 

 

Hier findest du die nötigen Zutaten:

Assam Tee, Ceylon Tee, Kardamom, Gewürznelken, Ceylon-Zimt, Sternanis, Muskatblüte, schwarze Pfefferkörner, brauner Zucker, Honig

 

Hier findest du schöne Utensilien:

Mörser, Teekanne, Stövchen

 

 

 

 

Autor: Sofja Tuch

Bild: sigrid rossmann  / pixelio.de

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
planting ginger in a pot

BALKONIA (Ingwer)

ZUM ARTIKEL >
Teekunde

KLEINE TEEKUNDE

ZUM ARTIKEL >
354337_web_R_by_segovax_pixelio.de

WASCHNÜSSE

ZUM ARTIKEL >
617130_web_R_by_Margit Völtz_pixelio.de

Unser X-Mas Special!

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks