WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >
Maibowle

MAIBOWLE

ZUM ARTIKEL >
Isolated 3d render ecological footprint symbol with white background

ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

WÜRSTCHEN SELBSTGEMACHT

Ihr wollt genau wissen, was in eurer Wurst drin ist? Dann macht sie doch einfach selbst.

 

sausage making, isolated on white background

 

Sommer ist bekanntermaßen Grillsaison und insbesondere Würstchen sind ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Grund genug für uns euch zu zeigen, wie ihr sie ganz einfach selber machen könnt – und zwar sowohl mit als auch ohne Fleisch.

 

Bratwürstchen aus Schweinfleisch

 

500 g Schweinebauch ohne Schwarte

1000 g Schweinenacken

2 EL fetter und geräucherter Speck

2 Eier

5 Meter gewässerter Schafsarm

1 TL abgeriebene Zitronenschale

Salz und Pfeffer

Majoran

Grillgewürz

 

Ihr beginnt damit das zuvor grob gewürfelte Fleisch gemeinsam mit dem Speck durch den Fleischwolf zu drehen. Je nachdem wie fein ihr die Würstchen mögt, wiederholt ihr den Vorgang 2-3 Mal. Dann gebt ihr die restlichen Zutaten zum Fleisch und schmeckt entsprechend euren Bedürfnissen ab. Wichtig ist, dass ihr eine breiartige Konsistenz erreicht, die nicht zu weich aber auch nicht zu fest ist. Sollte zweiteres der Fall sein, könnt ihr einfach noch etwas Wasser oder ein weiteres Ei hinzugeben. Anschließend zieht ihr den gewässerten Darm auf den Wurstfülltrichter des Fleischwolfs und füllt ihn mit der Masse. Wenn die Wurst die von euch erwünschte Größe erreicht hat, dreht ihr den Darm einfach ab.

 

Grillparty!

 

Kalbsbratwurst

 

600 g Kalbfleisch

1 Ei

1 TL abgeriebene Zitronenschale

1 TL Muskat

100 g Weißbrot ohne Rinde

300 g Sahne

1 Bund Petersilie

10 Meter Schafsdarm

 

Zu Beginn dreht ihr das dafür zugeschnittene Fleisch durch den Fleischwolf und vermischt die Masse dann mit dem Ei, der Zitronenschale und dem Muskat. Dann stellt ihr alles für eine halbe Stunde ins Gefrierfach. Parallel dazu sollte das in der Sahne eingeweichte zerkrümelte Weißbrot ebenfalls kalt gestellt werden. Anschließend vermengt ihr die beiden Massen und gebt die fein gehackte Petersilie dazu. Das Fleisch wird dann in den Darm gefüllt und je nach gewünschter Größe des Würstchens abgedreht.

 

Gabel mit Sojawurst

 

Die vegetarische Wurst

 

Trockene Zutaten:

300g Gluten

5 EL Paniermehl

2 TL Knoblauchgranulat

3 TL Zwiebelgranulat

1 TL Pfeffer

4 TL Salz

1 TL Zucker

1 TL Kreuzkümmel

5 TL Paprika

 

Flüssige Zutaten:

350 ml Wasser

6 EL Tomatenmark

4 EL Sojasauce

1-2 TL Senf

6 EL Öl

 

In zwei verschiedenen Schüsseln gebt ihr zum einen die trockenen Zutaten und zum anderen die flüssigen Zutaten zueinander und vermengt alles ordentlich. Dann bringt ihr beides zusammen und knetet die Mischung gut durch. Anschließend nehmt ihr eine gute Hand voll von der Masse ab und rollt diese zu einer ca. 2-3 cm dicken Wurst, die in Backpapier eingerollt wird. Die Enden verzwirbelt ihr, so dass die Wurst schön eng zusammengedrückt und fest wird. Dann rollt ihr das Paket nochmal in Alufolie ein und dreht die Enden wieder fest. Zum Schluss kommt das ganze für 50 Minuten bei 160° C Ober- und Unterhitze auf einen Rost in den Ofen. Nachdem die Würstchen ausgekühlt sind, könnt ihr sie ausrollen. Sie sind jetzt verzehrfertig, können aber auch nochmal auf den Grill gelegt werden.

 

Zusatztipps:

 

Wenn ihr die Fleischwürstchen nach der Produktion etwa 15 Minuten bei 70 Grad in Salzwasser kochen lasst, halten sie sich im Kühlschrank für ein paar Tage. Den Darm könnt ihr übrigens in jedem Metzgereifachgeschäft bestellen. Dort könnt ihr euch auch das Fleisch durch den Fleischwolf drehen lassen, falls ihr keinen daheim haben solltet. Zur Befüllung des Darms könnt ihr dann auf einen Spritzbeutel zurückgreifen. Oder ihr kauft euch einen Fleischwolf, z.B. diesen hier.

 

Text: Sofja Tuch

Bild: Lucky Dragon – Fotolia.com; Printemps – Fotolia.com; Kitty – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
309570_web_R_K_B_by_Michael Leps_pixelio.de

ANGRILLEN

ZUM ARTIKEL >
Raw Tofu in Dices

BIO-TOFU

ZUM ARTIKEL >
Christmas flower poinsettia over wooden background

WEIHNACHTSSTERN PFLEGEN

ZUM ARTIKEL >
Rosenstrauch, verschiedene Sorten von Rosen im Garten

ROSIGE ZEITEN

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks