WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS

MARONI AUS DEM OFEN

ZUM ARTIKEL >

FEIGEN

ZUM ARTIKEL >

EINWECKEN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER

SAISONAL IM OKTOBER

ZUM ARTIKEL >

HAGEBUTTE

ZUM ARTIKEL >

BALKONPFLANZEN RICHTIG ÜBERWINTERN

ZUM ARTIKEL >

ESSEN / TRINKEN

WURZELGEMÜSE AUS DEM OFEN

Auch im Winter gibt es leckere und gesunde Gemüsesorten. Zum Beispiel die diversen Wurzelgemüse, die zusammen ein tolles Gericht aus dem Ofen ergeben.

 

Wurzelgemüse

 

Ihr braucht:

 

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 Rote Bete
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Pastinaken
  • 2 Möhren
  • 6 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

 

Das einzige, was bei Wurzelgemüse etwas mehr Arbeit macht, ist das Geschnippel. Dementsprechend steht am Anfang auch das Waschen und Schälen von Süßkartoffeln, Petersilienwurzeln, Pastinaken, Möhren und der roten Beete – insofern ihr sie nicht verzehrfertig gekauft habt. Bei der Verarbeitung der roten Beete auf jeden Fall Handschuhe tragen, da ihr ansonsten etwas länger was davon habt. Anschließend wird alles in kleine mundgerechte Stücke geschnitten.

 

Die Schalotten werden zwar geschält aber nicht geschnitten und der Knoblauch kann sogar vollständig und ohne weitere Verarbeitung verwendet werden.

 

Nachdem ihr das Gemüse mit den Kräutern und dem Öl vermischt habt, legt ihr alles auf einem Backblech aus. Vielleicht legt ihr die rote Beete dabei lieber etwas für sich an den Rand, damit sie nicht das gesamte Gemüse einfärbt.

 

Nun kommt das ganze für etwa 35 Minuten bei 200° auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen. Dabei immer wieder wenden.

 

Das Rezept lässt sich auch sehr gut mit einem Feta kombinieren.

 

Text: Sofja Tuch

Bild: eliasbilly – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

MANGO CHUTNEY

ZUM ARTIKEL >

PFLAUMENKUCHEN

ZUM ARTIKEL >

QUINOA

ZUM ARTIKEL >

GIERSCH-REZEPTE

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks