WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Smoothie mit Beeren

FRUCHT-SMOOTHIES

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Spargelfeld nach der Ernte

SPARGEL IM GARTEN

ZUM ARTIKEL >
Maibowle

MAIBOWLE

ZUM ARTIKEL >
Isolated 3d render ecological footprint symbol with white background

ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK

ZUM ARTIKEL >

HANDWERKEN

IGLU BAU

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr euch und eure Kinder über Stunden glücklich machen könnt: Baut ein Iglu zusammen! Natürlich geht das nur, wenn Schnee liegt…

 

 

Der perfekte Schnee für ein Iglu ist der “pappige” Schnee, mit dem man auch die besten Schneebälle formt. Was ihr dann noch braucht, ist eine Iglu-Baustein-Form, eine Schaufel, eine Stück Schnur, 2 kleine Stöckchen, warme Handschuhe und natürlich die Anleitung, wie es geht:

 

Wir beschreiben hier natürlich nicht die Art Iglus zu bauen, wie sie Inuits machen. Das würde unser Können bei weitem überschreiten. Mit derTechnik hier könnt ihr aber eure Kinder begeistern!

 

Als erstes sucht ihr einen schönen Ort, wo das Iglu stehen soll. Den Platz dafür markiert mit Hilfe der Schnur und den zwei kleinen Stöckchen. Mit der Länge der Schnur bestimmt ihr den Radius eures späteren Iglus, das bedeutet, je länger die Schnur ist, desto grösser das Iglu. An beide Enden der Schnur befestigt ihr jeweils ein Stöckchen. Das eine Stöckchen steckt ihr in die Mitte des Platzes, wo das Iglu stehen soll, mit dem anderen Ende zieht ihr einen Kreis drumherum.

 

Jetzt können wir mit der Schneeblock-Herstellung anfangen. Dazu müsst ihr den Schnee in die Kiste schaufeln und den Schnee fest andrücken. Das geht am besten durch Füsse-Stampfen. Ist der Schnee dicht genug, die Kiste einfach umdrehen, fertig ist der erste Schneeblock! Die Inuit sägen die Schneebausteine aus dem Schnee heraus. Dabei wiegt ein Schneebaustein im Durchschnitt etwa 40 Kilo!

 

Der erste Schneebaustein ist also fertig, jetzt müsst ihr davon ganz viele herstellen und entlang des Kreises, den ihr vorher gezogen habt, aufstellen. Das Loch für den Eingang nicht vergessen! Das ist natürlich sehr wichtig!

 

Ist die erste Reihe ausgelegt, müssen die Löcher zwischen den einzelnen Bausteinen mit Schnee gekittet werden. Dann kann die zweite Reihe der Schneebausteine gesetzt werden, diesmal versetzt zu der ersten und leicht nach innen geneigt. Die Lücken wieder von innen und aussen mit Schnee füllen.

 

Mit dieser Technik weitere Reihen setzen bis nur nur noch ein kleines Loch übrigbleibt, das ihr mit zwei nebeneinander gelegten Bausteinen füllen könnt.

FERTIG!!! …Es sei denn, ihr wollt noch ein paar Bausteine für den Eingang auftürmen…

 

Schöne Weihnachtstage wünscht euch URBAN FARMER!

 

 

Einkaufsliste: Schneebaustein-Form, Kinder-Schneeschaufel, Hanfschnur

 

 

Schaut auch in unser xmas-special!

 

 

 

Autor: Sofja Tuch

Bild: Malena und Philipp K – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
1470272_10201608100178127_537231482_n

SALZTEIG

ZUM ARTIKEL >
kartoffelstempel

KARTOFFELDRUCK

ZUM ARTIKEL >
Leberwurstkekse

LEBERWURSTKEKSE

ZUM ARTIKEL >
garten_von_oben_nah_13

BERLIN: himmelbeet

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks