WER ODER WAS IST EIN URBAN FARMER?

EINKAUFSTIPPS
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >
maronen Kopie

MARONEN RÖSTEN

ZUM ARTIKEL >
MEHR URBAN FARMER
Schlitten

SCHLITTEN FIT FÜR DEN WINTER

ZUM ARTIKEL >
Kartoffelchips

KARTOFFELCHIPS SELBER MACHEN

ZUM ARTIKEL >
Tomatenpflanze - tomato plant 29

PIKIEREN

ZUM ARTIKEL >

TIERE

ÜBER HITZE BEI HUNDEN & CO.

Nicht nur uns wird diesen Sommer (hoffentlich) ordentlich eingeheizt,  auch unsere vierbeinigen Freunde müssen sich auf die Temperaturen einstellen.

 

Collie

 

Dass der Wassernapf stets gefüllt sein muss, versteht sich von selbst. Aber auch für unterwegs solltet ihr immer Wasser für euren Hund mit dabei haben, wenn die Temperaturen ansteigen. Zudem ist es bei richtig hohen Temperaturen eine gute Idee, dem besten Freund ein feuchtes T-Shirt anzuziehen. Darüber hinaus solltet ihr die Futterportionen bei allen euren Tieren reduzieren: Große Portionen sind bei Hitze schwer verdaulich. Bei Nassfutter solltet ihr beachten, dass es nicht zu lange stehen bleibt. Fliegen legen sonst gern ihre Eier darin ab.

 

Genau wie für den Menschen gilt es auch bei Tieren in großer Hitze sportliche Anstrengungen zu meiden. Besondere Vorsicht ist bei Hunderassen angebracht, die verkürzte Nasen haben – also Mops & Co. Deren Thermoregulation ist stark eingeschränkt und dementsprechend ist Anstrengung bei Hitze für diese Tiere tatsächlich lebensgefährlich. Aber auch für die anderen Rassen gilt: So schön wie eine Radtour im Sommer für uns sein mag, wenn der beste Freund neben her laufen muss, könnte es ihm schnell zu viel werden. Stattdessen solltet ihr ausgedehnte Spaziergänge in den Morgen- und Abendstunden unternehmen, wenn es kühler ist. Denkt auch daran, dass betonierte und asphaltierte Wege heiß werden. Während wir durch Schuhe geschützt sind, können unsere vierbeinigen Freunde sich schnell die empfindlichen Ballen verletzten.

 

Natürlich ist es eine gute Idee, das Fell des Hundes oder der Katze zu kürzen. Allerdings dürft ihr dabei nicht vergessen, dass das Haar auch als Sonnenschutz dient, also bitte nicht zu kurz schneiden. Das Fell dient auch der Luftzirkulation und ist dementsprechend wichtiger Bestandteil der Temperaturregulierung. Während der sonnenintensiven Stunden sollten besonders helle Tiere darüber hinaus mit Sonnencreme auf Nase und Ohren vor Sonnenbrand geschützt werden.

 

cat drinking water in bathroom

 

Und noch ein Hinweis, der sich eigentlich für jeden Tierliebhaber von selbst verstehen sollte: Tiere dürfen an heißen Tagen auf keinen Fall im Auto zurückgelassen werden. Sie erleiden dort schnell einen Hitzschlag oder können an Herzversagen sterben. Weniger bekannt sein dürfte, dass Hunde auch nicht gut mit dem offenen Fenster auf Autofahrten zurechtkommen. Die Zugluft kann zu Augenentzündungen führen.

 

Darüber hinaus solltet ihr es vermeiden Fenster auf Kipp zu stellen, wenn ihr Katzen habt. Die Tiere können darin stecken bleiben und sich bei dem Befreiungsversuch Organe quetschen oder auch das Genick brechen.

 

Hunde aber vor allem Katzen jagen gern Insekten. Davon haben einige aber bekanntermaßen einen Stachel und sind wehrhaft. Sollte euer Stubentiger in der Halsgegend gestochen worden sein, müsst ihr umgehend zum Tierarzt fahren. Alle anderen Stiche könnt ihr mit einem Kühlpad, das in ein Tuch gewickelt wird, oder mit einem in Essigwasser getränkten Tuch behandeln.

 

Und zu guter Letzt noch ein paar Tipps für den Umgang mit den im Käfig lebenden Tieren, wie Vögeln, Meerschweinchen & Co. Die Gehege sollten natürlich auf keinen Fall in der Sonne stehen und vor Zugluft geschützt sein. Bei Außengehegen müsst ihr darauf achten, dass es einen schattigen und kühlen Rückzugsort gibt. Sollte es richtig heiß werden, könnt ihr mit einem in ein Handtuch gewickeltem Kühlpad für Abhilfe sorgen. Wenn ihr einen Sandplatz habt, könnt ihr den Sand zuvor in den Kühlschrank legen. Eure Vögel freuen sich zudem über eine Badeschale mit frischem Wasser.

 

Außerdem ist unbedingt darauf zu achten, dass ihr das Trinkwasser regelmäßig – am besten mehrmals täglich – erneuert und Nahrung, die Schimmel ansetzen kann, rechtzeitig entsorgt, damit hier keine Krankheitserreger entstehen können. Fliegen sind übrigens ein besonderes Ärgernis im Sommer. Ihr solltet eure Kleintiere häufig mal kämmen und untersuchen, ob sich eventuell Fliegenmaden eingenistet haben.

 

Und damit nicht nur eure Vierbeiner, sondern auch ihr selbst immer schön cool bleibt, haben wir in unserem Sommer-Special auch viele Tipps, wie ihr euch abkühlen  und den Sommer genießen könnt. Schaut doch mal rein!

 

Text: Sofja Tuch

Bild: djphotos – Fotolia.com; phant – Fotolia.com

Share

Kommentar an die Redaktion von URBAN FARMER verfassen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
233904_web_R_K_B_by_sassi_pixelio.de

TIPPS FÜR DEN JULI

ZUM ARTIKEL >
IMG_3306

FRANKFURTER STREUOBST-WIESEN

ZUM ARTIKEL >
IMG_3299 2

BIENENHOTEL

ZUM ARTIKEL >
426213_web_R_K_B_by_Peashooter_pixelio.de

MÜCKEN!

ZUM ARTIKEL >
Tipps und Tricks